Vegane Energiebällchen *süß/ salzig*

bällchen

Passend zu der Jahreszeit wo man öfters mal zum Grillen oder in den Park eingeladen wird, kann man zur Abwechslung, als kleinen Snack zwischendurch, oder als Nachtisch diese super leckeren und ganz einfachen Kügelchen selber machen. Und das beste? Man braucht keinen Backofen oder ähnliches,… nur einen Mixer und kräftige Hände.

In ca. 1o Minuten sind Sie sogar schon fertig! Und du brauchst nur 3-4 Zutaten (kannst hier natürlich auch nach Lust und Laune das Rezept erweitern).

Ab dafür:
•1 Becher/ Tasse getrocknete Früchte (ich nehme gern Cranberrys oder Kirschen)
•1 Becher/ Tasse Datteln (! entsteint !)
•1,5 Becher/Tassen geröstete und gesalzene Cashews
•Kokosraspeln zum Rollen

bällchen3
Und so geht’s:

Um den späteren Aufwand zu minimieren, zuerst die trockenen Cashews in den Mixer, bis Sie ganz fein gemalen sind.
Dasselbe danach mit den Cranberrys und Datteln wiederholen.

Da mein Mixer jetzt nicht der Leistungsstärkste ist, habe ich die Datteln vorher noch mal klein geschnitten, dann geht das ganze einfacher,…. und Ihr habt hier noch mal den Test dabei, ob die Datteln wirklich entsteint sind.

bällchen4
Wenn alles schön zerkleinert ist, alles zusammen in eine Schüssel geben, und schön mit den Händen vermengen, bis ein schöner Klumpen entstanden ist.  In den Handflächen zu Kugeln rollen und anschließend in Kokosraspeln wenden.

Zack,… fertig! Viel Spaß beim ausprobieren.

bällchen2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>